Arbeitseinsatz Apfelernte

Datum: 
Sonntag, 26. September 2021 - 8:00 bis 14:00

mit Uwe Taschler

Anmeldung bis 23.09. unter 0371/3364850

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

Veranstalter: 
NABU RVE
Treffpunkt: 
Parkplatz Botanischer Garten

Verhaltensregeln für Besucher unserer Geschäftsstelle in Chemnitz

Aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen in Chemnitz bitten wir alle Besucher folgende Verhaltensregeln einzuhalten.

1. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0371/3364850 für einen Besuch in unserer Geschäftsstelle an.

2. Vor Betreten der Geschäftsstelle bitte den Mund-Nasen-Schutz aufsetzen.

3. Das Betreten der Geschäftsstelle mit Erkältungssymptomen/COVID-19 verdächtigen Symptomen ist nicht gestattet.

4. Hände bitte waschen oder desinfizieren.

5. Alle Besucher müssen sich mit Ihren Kontaktdaten in die Besucherliste eintragen.

Unterstützen Sie uns mit Ihren Online-Einkäufen, ohne Extrakosten!

Ab jetzt können Sie uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.

Auf www.wecanhelp.de finden Sie über 1700 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen wecanhelp für jeden vermittelten Einkauf eine Provision. 90% dieser Einnahmen gehen an gemeinnützige Organisationen.

Naturmarkt in Klaffenbach

Datum: 
Sonntag, 3. Oktober 2021 - 10:00 bis 17:00

Gleich am Eingang des Wasserschlosses können Sie unseren Verkaufs- und Informationsstand besuchen. Neben frisch gepressten Apfelsaft bieten wir auch Früchte von der Streuobstwiese und Naturschutzliteratur an.

Veranstaltungsort: 
Wasserschloss Klaffenbach
Veranstalter: 
C3 Chemnitzer Veranstaltungsgesellschaft

Herbstfest im Botanischen Garten 2021

Am vergangenen Samstag und Sonntag fand im Botanischen Garten Chemnitz das Herbstfest statt. Auch der NABU RV Erzgebirge beteiligte sich wieder mit vielen verschiedenen Ständen und Aktionen am Fest. Neben frisch gepressten Apfelsaft, boten wir Äpfel von der Streuobstwiese und verschiedene Fruchtweine zum Verkauf an. Nebenan konnte man sich am 18. September über die Verschmutzung der Weltmeere, anlässlich des "International Coastal Cleanup Days" informieren. Vor unserem NABU Naturschutzzentrum wurde fleißig gebastelt und gewerkelt.

Über tausend Erzgebirgs-Schwalben „auf einen Blick“!

Wanderer, kommst Du im Frühjahr oder Herbst an den Stadtrand von Oelsnitz/Erzgebirge, dann schaue auch mal nach oben: Durch umsichtiges, kluges Handeln von zwei Frauen und Familien kommt es hier zu einer „Schwalben-Invasion“, die einem besonders bei Ankunft der Brutpaare oder kurz vor dem Wegzug so richtig bewusst wird. Alfred Edmund Brehm – Verfasser seines „Illustrierten Thierlebens“ – nannte unsere beiden häufigsten Schwalbenarten treffend „die innere und die äußere Hausschwalbe“.

Tierische Veranstaltungen in den Sommerferien

Zwei sehr verschiedene Veranstaltungen bot der NABU an den beiden ersten Sommerferienwochenenden an. Am 25. Juli 2021 konnten auf der Streuobstwiese in Rabenstein Kleidung/Spiele und Pflanzen getauscht werden, welche nicht mehr passten oder nicht mehr gebraucht wurden. Bei Regenwetter fanden dennoch ein paar Familien den Weg auf die Streuobstwiese und tauschten nicht nur, sondern bauten auch kleine Insektenhotels, versuchten sich im Bogenschießen oder fanden Tipps zur Müllvermeidung an unserem Informationsstand. Natürlich konnten auch die Schafe gestreichelt und gefüttert werden.

Libellenexkursion an die Kiesgrube Penna

Dr. Thomas Brockhaus leitete am 19. Juni 2021 eine Exkursion in das Naturschutzgebiet Kiesgrube Penna, bei Rochlitz. Herr Brockhaus war an der Unterschutzstellung dieses Gebietes maßgeblich beteiligt. Neben der Bestimmung von Libellen wurden auch alle anderen beobachteten Arten erfasst. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten nur einige Libellen bestimmt werden. Neben den Libellenarten Großer Blaupfeil, Blattbauch und Gebänderte Prachtlibelle, wurden Eisvögel, Uferschwalben, Zauneidechsen, die Raupe vom Gabelschwanz und Fischreiher gesehen.

NABU-Exkursion zum Medenic/Kupferhübel in Tschechien am 26. Juni 2021

„Einer der schönsten Aussichtspunkte Mitteleuropas!“ äußerte sich einst Wilhelm von Humboldt begeistert über unser Exkursionsziel vom 26.06.21.

Stunde der Gartenvögel

Haussperling wurde am häufigsten in Sachsen gezählt.

Vom 13. bis 16. Mai fand dieses Jahr die "Stunde der Gartenvögel" statt. Aus über 5100 Gärten wurden dabei rund 190.000 Vögel gemeldet. Trotz des nassen und kühlen Wetters konnten die sächsischen Teilnehmenden innerhalb einer Stunde im Durchschnitt 37 Vogelindividuen entdecken. Sachsenweit wurden 158 verschiedene Vogelarten gemeldet.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite