Amphibienzaun in Sachsenburg wurde bereits aufgebaut

In der letzten Februarwoche 2020 hat der NABU RV Erzgebirge den Amphibienzaun in Sachsenburg aufgebaut. Damit soll verhindert werden, dass die Tiere bei der Überquerung der S202 getötet werden. Der Amphibienzaun erstreckt sich auf beiden Seiten der Straße auf einen circa 500m langen Abschnitt. Am Sonntag (1.3.20) wurde bereits die erste Erdkröte am Amphibienzaun gefunden. Die Hauptwanderung wird bei nächtlichen Temperaturen von mindestens 10°C und Niederschlag einsetzen.

Diese Maßnahme wird über die Richtlinie "Natürliches Erbe" gefördert.