Exkursion ins Revier des Rothirsches

Datum: 
Samstag, 26. September 2020 - 15:30 bis 23:00
Treffpunkt: 
Parkplatz Botanischer Garten
Veranstalter: 
NABU RVE

Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen in Tschechien wurde die Exkursion leider abgesagt.

Die Kammlagen des Erzgebirges gelten als Lebensraum des Rothirsches, des größten Säugetieres im Erzgebirge. Jedes Jahr bieten die Wälder das eindrucksvolle Schauspiel der Brautwerbung bei den Rothirschen. Im herbstlichen Erzgebirgswald buhlen Rothirschbullen unter Rangkämpfen und mit durchdringendem Röhren um die Gunst der Hirschkühe. Jedoch sind die Bestände der Tierart in den vergangenene Jahren geringer geworden, eine Brunft findet nur noch vereinzelt im Wald statt. Die Exkursion führt die Teilnehmer nach einer theoretischen Einführung in die Lebensräume des Rothirsches, thematisiert deren aktuellen Veränderungen und Probleme und lässt eventuell auch die Brunftgeräusche vernehmen.

mit Kay Meister, Lutz Röder

Es ist eine namentliche Anmeldung per Mail (rv. erzgebirge@nabu-sachsen.de) oder Telefon (0371/3364850) bis zum 18.09. erforderlich. Innerhalb des Gebäudes besteht eine Maskenpflicht!

Kosten NABU Mitglieder: 10,00 €, Nichtmitglieder: 15,00 €